Seite wählen

Ansatz

Wir verbinden systemische Organisationsentwicklung mit macht- und diversitätssensiblen Perspektiven

Wir verbinden systemische Organisations­entwick­lung mit macht- und diversitäts­sensiblen Perspektiven

Der Blick auf gesellschaftliche Machtdynamiken und ihre Wechselwirkung mit Organisationskultur ist für uns zentral. Uns treibt die Frage an, wie Organisationen ihre Struktur und Kultur so gestalten können, dass sie im Innen und Außen transformativ sind. Wie sie Teilhabe, Vielfalt, Chancengerechtigkeit und die Übernahme von Eigen- und Systemverantwortung durch jede*n einzelne*n verwirklichen können. Denn gesellschaftliche Transformation beginnt von innen.

Mit systemischen Methoden und feministischer Linse schauen wir auf das große Ganze: Wie wirken gesellschaftliche Dynamiken auf Organisationskultur? Spiegelt sich die Vision der Organisation in ihrer Kultur und Arbeitsweise wieder? Existiert ein klares und gemeinsames Führungsverständnis? Wie werden Beteiligung, Vielfalt und Repräsentation ermöglicht? Wie wird Kollektivität gefördert? Wie können Führung und Selbstorganisation zusammenspielen? Und wie werden Macht und Verantwortung reflektiert, geteilt und genutzt?

Veränderungsprozesse brauchen Raum, Zeit und gemeinsam getragene Ziele. Wir begleiten Sie gerne ein Stück auf Ihrem Weg, mit Expertise, Erfahrung und aus Überzeugung. In Beratung und Trainings laden wir ein zum Reflektieren, zum Entdecken innovativer Themen und zum Ausprobieren neuer Formen von Zusammenarbeit. Wir hören zu, stellen Fragen, analysieren, initiieren, motivieren, moderieren und strukturieren. Wir machen Dynamiken, Muster und Potenziale sichtbar und begleiten Sie beim Neu-|Gestalten.

feminist consulting collective GbR
Thielenstr. 14 • D‑50825 Köln